Neue Entwicklungen in der Finanzierung der EU-Wissenschaft während der litauischen Ratspräsidentschaft

15 November 2013, Erneuert, 09:27 EET
  • RSS
  • Print
Loading...
autor: AFP/Scanpix

Am 14./15. November findet in Vilnius die internationale Konferenz "Investitionen für Forscher" statt, die etwa 200 EU-Forscher und Experten versammelt, über die Attraktivität des Berufs des Wissenschaftlers, Karriereförderung und effektive Bildungsfinanzierung zu diskutieren. Dies ist die wichtigste Veranstaltung für Wissenschaftler währen der litauischen EU-Ratspräsidentschaft. Begrüßt werden die Teilnehmer vom Vize-Minister für Bildung und Wissenschaft Rimantas Vaitkus.

Wie der Vize-Minister für Bildung und Wissenschaft unterstreicht, ist die Wissenschaft für die Zukunft von spezieller Bedeutung, daher ist es wichtig sich gemeinsam dafür einzusetzen, dass der Berufe des Wissenschaftlers und Forschers attraktiver wird und so viele Wissenschaftler wie möglich für das Gemeinwohl arbeiten. „Wir müssen für kreative und innovative Menschen ein möglichst günstigste Klima in der Wissenschaft schaffen“, sagt Rimantas Vaitkus.

„Der neue EU-Strukturfonds für den Zeitraum 2014-2020 wird in Europa und Litauen neue Optionen für die Bildungsfinanzierung bereitstellen. Daher ist es unerlässlich, dass die Wissenschaftler und Forscher die sich eröffnenden Möglichkeiten in Anspruch nehmen - das wäre sowohl für die Länder als auch für die Wissenschaftlern und unter ihnen vor allem junge Menschen von Vorteil“, betont Vize-Minister für Bildung und Wissenschaft Rimantas Vaitkus. „Wir hoffen, dass viele talentierte junge Leute in Europa sich für den Beruf des Forschers entscheiden“.

Neben der großen Aufmerksamkeit auf dem Anwerben junger Menschen für die Wissenschaft sollen auf der Konferenz Entwicklungsmöglichkeiten für das einundzwanzigste Jahrhundert, die EU-Investitionen im Forschungsbereich, akademische und geschäftliche Partnerschaften und die neuesten Trends zur Sprache kommen. Außerdem sollen die Situation von Doktoranden und Nachwuchsforschern, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten für Forscher, europäische Netzwerke für Forschung und Entwicklung sowie Interdisziplinarität und Innovation in der Europäischen Union besprochen werden.
 

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement