Modernisierung der öffentlichen Verwaltung wird die Wettbewerbsfähigkeit der EU-Unternehmen fördern

24 Juli 2013, Erneuert, 08:57 EEST
  • RSS
  • Print
Loading...
autor: eu2013.lt

Die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung, vor allem die Digitalisierung der öffentlichen Auftragsvergabe kann ein wirksames Instrument werden, um die Wettbewerbsfähigkeit in Europa zu erhöhen. Dies haben die Minister der Europäischen Union (EU) auf dem am 22.- 23. Juli in Vilnius stattgefundenen informellen Treffen des Rates für Wettbewerbsfähigkeit (Binnemarkt und Industrie) unterstrichen.

Den Vorsitz des Ministertreffens führte der litauische Wirtschaftsminister Evaldas Gustas. Die Europäische Kommission wurde auf dem Treffen durch den Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, Kommissar für Industrie und Unternehmertum, Antonio Tajani und den Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen, Michel Barnier vertreten.

Minister für Binnenmarkt und Industrie diskutierten auf dem informellen Treffen über die Themen Smart-Beschaffung, Transparenz und Rechenschaftspflicht von Staatsunternehmen sowie öffentliche Verwaltung, die auf die Bedürfnisse der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) reagierend ist. Die Minister kamen überein, dass man die Mitgliedstaaten zur Beschleunigung des Übergangs zur vollen elektronischen Beschaffung anregen soll und dafür sorgen, dass diese Veränderungen reibungslos und koordiniert umgesetzt werden.

"Digitalisierung der Beschaffungsprozesse kann den Mitgliedstaaten helfen, maximalen Nutzen zu erhalten. Wir betonen die Bedeutung des Übergangs zu einer vollständig elektronischen Beschaffung – von der Ankündigung des Kaufes bis zur elektronischen Rechnungstellung und Bezahlung. Dies wird dazu beitragen, die öffentlichen Ausgaben zu rationalisieren, die Beschaffung zu vereinfachen und wird zu einer neuen Quelle des wirtschaftlichen Wachstums", - sagte E. Gustas.

Die Minister wiesen auch auf die Bedeutung  der Beschaffung der innovativen Produkten und Dienstleistungen,  die die Nachfrage nach innovativen Produkten und Dienstleistungen auf den Markt erhöhen können.

Während der Diskussion über Staatsunternehmen unterstrichend die Minister ihre Bedeutung für die Volkswirtschaften und  Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedstaaten und besprochen die Notwendigkeit, die bewährten Praktiken der Mitgliedstaaten im Bereich Staatsunternehmen zu auszutauschen. Staatsunternehmen, die in Schlüsselbereichen wie Infrastruktur, Energie, Finanzdienstleistungen tätig sind, bieten für die Gesellschaft wichtige Dienstleistungen, bilden einen ziemlich großen Teil des Bruttoinlandsprodukts.

Dem Wirtschaftsminister zufolge wenn auch indirekt, gehören den Bürgern alle Staatsunternehmen, deshalb sollten sie wissen, wie ihr Vermögen verwaltet wird. Daher sind die Transparenz und Rechenschaftspflicht der SOE wichtige Voraussetzungen für die wirksame Verwaltung des staatlichen Vermögens und für die Gewährleistung des maximalen Nutzens für die Gesellschaft.

In einer Debatte über die KMU betonten die Minister, dass die öffentliche Verwaltung den Bedürfnissen der KMU gerecht werden und den niedrigsten möglichen Kosten verlangen muss. Die Mitgliedstaaten werden aufgefordert, die Anwendung des KMU-Tests in der Gesetzgebung sicherzustellen und Genehmigungsverfahren für Unternehmen zu erleichtern.

"Kleine und mittlere Unternehmen sind die treibende Kraft unserer Wirtschaft, die wesentliche Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung hat. Deshalb muss man die administrativen Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen verbessern und die Verwaltungskosten senken, "- sagte der Wirtschaftsminister.

Die Minister erörterten die Unternehmertätigkeit von Frauen als ein großes Potential und eine Quelle des Unternehmertums  mit einem positiven sozialen Aspekt. Die Minister hoben hervor, dass die Frauen bei Gründung und Etablierung der Unternehmen auf mehr Schwierigkeiten als Männer stoßen und daher ist es notwendig, Maßnahmen zur Förderung des Unternehmertums, Unternehmergeistes und der Innovationsfähigkeit von Frauen zu ergreifen und die Mitgliedstaaten müssen ihre bewährten Praktiken in Bezug auf die Förderung des weiblichen Unternehmertums austauschen.

Die litauische Präsidentschaft wird die Ergebnisse der Diskussionen des informellen Treffens des Rates für Wettbewerbsfähigkeit (Binnenmarkt und Industrie) zusammenfassen. Die während des Treffens geäußerten Meinungen werden der Vorbereitung der Schlussfolgerungen des Rates für Wettbewerbsfähigkeit dienen.
Am 24. Juli auf dem informellen Treffen des Rates für Wettbewerbsfähigkeit werden die Bildungsminister die Diskussion im Bereich Forschung fortführen.
 

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)
0.010210990905762

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement

Menge des sozialen Netzwerkes

  • Jan 14, President @Grybauskaite_LT presented results of #EU2013LT to EP in Strasbourg. Read press release here: about 99 days ago
  • Watch live press conference of Lithuanian President @Grybauskaite_LT & EP President Schulz about 99 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 99 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 99 days ago
  • RT @EU2013LT: Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event http://t… about 99 days ago
  • Watch live at 9am (CET) presentation by @Grybauskaite_LT of #EU2013LT results @ #EP plenary session #EbS+ @EU2013LT about 99 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 99 days ago
  • @Europarl_EN plenary session review of #EU2013LT will be streamed LIVE 9:00 CET on #EbS+ about 99 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 99 days ago
  • Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event about 100 days ago
  • RT @Leskevicius: Definite example 2 follow: #GSC "green office" campaign goes digital & offers print on demand 4 @EUCouncil meetings. Natur… about 102 days ago
  • RT @LinkeviciusL: #Vilnius becomes a synonym for #Ukraine's European integration- from my meeting w opposition MP @Poroshenko. about 103 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: Lithuania makes the first step in exploring space. Satellites „LitSat-1“ and „LituanicaSat-1“ were successfully launch… about 104 days ago
  • RT @LinkeviciusL: One small step for space history, a big leap for #Lithuania - 1st LT satellites take off from @NASA ! #CubeSats @Lituani… about 104 days ago
  • RT @EUCouncilPress: Congratulations to the new Greek EU Council presidency- looking forward to working together! @gr2014eu #GR2014EU about 105 days ago
  • Achievements of #EU2013LT: more credible, growing and open #Europe; infographics about 107 days ago
  • #EU2013LT achievements for credible, growing and open Europe: described, counted up and collected in one place. Here: about 110 days ago
  • RT @PRLTUN: Seeing the name of #Lithuania at the #UN #SecurityCouncil- a moment of great pride for my country about 111 days ago
  • RT @francediplo: Les succès de la présidence du conseil de l'#UE par la #Lituanie qui vient de s'achever : #EU2013LT… about 111 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: First day with #Euro in #Latvia. Congratulations to our #Baltic neighbours! about 112 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: All the success for #Greece taking over the EU Presidency! @GreekPresidency @EU2013LT @gr2014eu about 112 days ago
  • #EU2013LT over, #Lithuania is now non-permanent member of @UN Security Council. For updates, follow @LithuaniaUNNY and @PRLTUN about 112 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 112 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Congrats #Latvia! Historic moment, our neighbors is the 18th member of € zone! Hope #Lithuania will join this family next… about 112 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 112 days ago
  • RT @EU2013LTpress: Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το... about 112 days ago
  • RT @IrelandRepBru: Congrats and job well done to @EU2013LTpress; and welcome and good luck to @gr2014eu about 113 days ago
  • Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το Νέο Έτος!... about 113 days ago
  • RT @LinkeviciusL: First, singing revolution, now- singing Presidency- concluding song by the #EU2013LT team: about 113 days ago
  • As #EU2013LT comes to a close, Perm Rep Karoblis reviews accomplishments, thanks Presidency team and partners. Watch: about 113 days ago