Internationale Konferenz: der Nutzen des kulturellen Erbes für andere Bereiche der EU-Politik

12 November 2013, Erneuert, 13:35 EEST
  • RSS
  • Print
Loading...
autor: 15min/Scanpix

Am 13./14. November findet in Vilnius die internationale Konferenz „Kulturelles Erbe und die EU-2020-Strategie - hin zu einem integrierten Ansatz“ statt. Während der Konferenz soll die Aufmerksamkeit auf die kulturelle Vielfalt und die Interaktion mit anderen EU-Politiken gelenkt und die Möglichkeit, das kulturelle Erbe als Ressource für das Umsetzen anderer politischer Ziele diskutiert werden.

Der Bereich des kulturellen Erbes umfasst ein breiteres Aktivitätsspektrum als den Schutz von Denkmälern, Landschaften und archäologischen Stätten. Er ist eng mit vielen anderen Politikbereichen verbunden und hat ein großes Potenzial für die Schaffung von Arbeitsplätzen und wirtschaftliche Stimulation, daher lässt er sich für das Umsetzen der Europa-2020-Ziele einsetzen. Die Konferenzteilnehmer werden erörtern, wie das kulturelle Erbe besser in andere Politikbereiche integriert und erreicht werden kann, dass es einen festen Platz im Gefüge der EU-Politik erhält.

In jeder der drei thematischen Arbeitsgruppen werden mehrere Best-Practice-Beispiele präsentiert, welche die Interaktion von kulturellem Erbe, Landwirtschaft, Umweltschutz und regionaler Entwicklungspolitik sowie Wertschöpfung des kulturellen Erbes für diese Sektoren aufzeigen.

Auf der Plenarsitzung soll die Wechselwirkung von kulturellem Erbe mit Bereichen wie Tourismus, Forschung und Bildung zur Sprache kommen. Die im Kontext der litauischen EU-Präsidentschaft ausgerichtete Konferenz wird mit einer gemeinsamen Erklärung und Empfehlungen für die praktische Umsetzung des Prinzips der Integration von kulturellem Erbe und anderen Sektoren enden.

Die Veranstaltung bringt Fachleute aus verschiedenen Branchen und politische Entscheidungsträger aus ganz Europa zusammen. Als Gäste werden Vertreter der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments, des Europäischen Rats, staatlicher Institutionen und Organisationen der Zivilgesellschaft sowie der akademischen Welt erwartet. Die Konferenz bietet eine einzigartige Gelegenheit, die wichtigsten Fragen des kulturellen Erbes zu diskutieren, mehr über die einzelnen Themen des Sektors sowie Trends, Ziele und die sektorenübergreifende Zusammenarbeit zu erfahren.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Website der Konferenz.

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement