In Vilnius beginnt das Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft

29 November 2013, Erneuert, 14:23 EET
  • RSS
  • Print
Loading...
autor: Dž. G. Barysaitė

Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaitė hat bei einem Koordinationstreffen zu Beginn des Vilnius-Gipfels mit dem Präsidenten der Europäischen Union Herman Van Rompuy, dem Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso, der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Catherine Ashton und Erweiterungskommissar Stefan Füle den gemeinsamen Standpunkt der EU bezüglich der Perspektiven des Programms der Östlichen Partnerschaft diskutiert sowie die Situation in der Ukraine besprochen.

Die Präsidentin sowie die Leiter des Europäischen Rates und der Europäischen Kommission diskutierten die Veranstaltungen des Vilnius-Gipfels und die Vereinbarungen mit den östlichen Partnern, die auf dem Gipfel unterzeichnet werden sollen. Sie sprachen auch über eine Erklärung des Gipfeltreffens.

Später wird die Präsidentin an einem Koordinationstreffen und Arbeitsessen der Staats- und Regierungschefs der EU teilnehmen, zu dem ebenfalls die Regierungschefs der sechs östlichen Partnerländer geladen sind.

Zu dem zweitägige Gipfelwerden die deutsche BundeskanzlerinAngela Merkel, der französische Präsident FrançoisHollande und der britische Premierminister David Cameron erwartet. Ebenfalls teilnehmen werden die Präsidenten von Lettland, Polen, Zypern, Rumänien, der Slowakei und der Tschechischen Republik sowie Ministerpräsidenten undandere hohe Beamteaus Dänemark, Estland, Griechenland, Italien, Kroatien, Luxemburg, Malta, Niederlande, Portugal, Schweden, Slowenien und Ungarn.

Aus denLändern der Östlichen Partnerschaftwerdender armenische Präsident Serge Sargsyan, der aserbaidschanische Präsident Ilham Alijew, der Präsidenten der Ukraine Viktor Janukowitsch, Georgiens Präsident GiorgioMargvelashwili, der moldawische MinisterpräsidentIurie Leancă und der weißrussische Außenminister Wladimir Makej erwartet.

An dem Vilnius-Gipfel werden diese EU-Politiker und Beamte teilnehmen: der Präsidenten der Europäischen Union Herman Van Rompuy, der Präsident der Europäischen Kommission José Manule Barroso, der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz, die Hohen Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik C. Ashton, der Kommissar für EU-Erweiterung und Nachbarschaftspolitik Stefan Füle und der Handelskommissar Karel De Gucht.

Als Vertreter anderer EU-Institutionen werden erwartet: die Sprecherinder Konferenz der regionalen und lokalen Gebietskörperschaften der Östlichen Partnerschaft (CORLEAP) Mercedes Bresto, die Vertreter der Parlamentarischen
Versammlung EURONEST Ewgeni Kirilow (Präsident) und Boris Tarasiuk, der Präsident des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses Henry Malosse und der Präsident der Europäischen Investitionsbank Werner Hoyer.

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement