EU-Minister werden über Bildung und Pressefreiheit in der digitalen Welt, über die soziale Integration der Jugendlichen sowie über die Rolle des Sports in der EU-Wirtschaft beraten

25 November 2013, Erneuert, 11:20 EEST
  • RSS
  • Print
Loading...
autor: Der Rat der Europäischen Union

Am 25.-26. November wird in Brüssel der EU-Rat für Bildung, Jugend, Kultur und Sport tagen, auf dem die zuständigen Minister über solche aktuelle Fragen beraten werden wie digitales Lernen, soziale Integration der Jugendlichen, der künftige EU-Arbeitsplan im Bereich Jugendpolitik, der Beitrag des Sports zur EU-Wirtschaft, Rückgabe der illegal erworbenen Kulturobjekte, Pressefreiheit und Pluralismus betreffende audiovisuelle Fragen.
Litauen, das die EU-Ratspräsidentschaft innehat, wird auf der Ratssitzung eine ganze Reihe wichtiger politischer Debatten initiieren, in denen hochrangige geladene Experten sich zu Wort melden werden.

Am 25. November wird der litauische Minister für Bildung und Wissenschaft Dainius Pavalkis die Diskussion über offene Bildungsressourcen und das digitale Lernen leiten.

„Bildung steht an erster Stelle in der Gesellschaft. Wenn man also über neue für die breite Öffentlichkeit zugänglichen Lernressourcen spricht, die ohne jeglichen Zweifel das traditionelle Bild der Bildung verändern werden, müssen wir uns fragen, wo das europäische Bildungssystem jetzt steht und wo wir in der Zukunft sein möchten“, so D. Pavalkis.

Der EU-Bildungsrat wird voraussichtlich auch die Schlussfolgerungen über eine effiziente Führungsrolle im Bereich Bildung und den globalen Aspekt der europäischen Hochschulen annehmen.

In dem den Jugendfragen gewidmeten Teil der Sitzung sollen voraussichtlich Schlussfolgerungen über eine bessere soziale Integration der jungen Menschen, die keine Arbeit, keine Ausbildung haben und an keinen Schulungen teilnehmen, angenommen werden.

„Mit den Schlussfolgerungen des Rates soll vor allem auf die komplizierte Situation der Jugendlichen hingewiesen werden und für die Lösung dieses Problems einige politische Initiativen vorgelegt werden, die Prävention, Bildung, das informelle Lernen, Beschäftigung umfassen und sich vor allem auf den Übergang von dem Bildungssystem zum Arbeitsmarkt betreffen. Wir hoffen, dass sie den Mitgliedstaaten helfen werden, die effizientesten Maßnahmen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit und zur Förderung der sozialen Integration zu ergreifen“, sagt die Ministerin für den sozialen Schutz und Arbeit der Republik Litauen, die den EU-Vorsitz innehat, Algimanta Pabedinskienė.

Die zuständigen Minister werden über den EU-Arbeitsplan im Bereich Jugendpolitik diskutieren und über die größten Probleme der Jugendlichen sowie über die möglichen Lösungen auf der EU-Ebene beraten. Der Ministerin A. Pabedinskienė zufolge, wird diese Diskussion der Minister zur Ausarbeitung des EU-Arbeitsplanes im Bereich Jugendpolitik beitragen, in dem konkrete Prioritäten der Jugendpolitik und Maßnahmen zur Umsetzung dieser Prioritäten vorgesehen sind.

Am 26. November wird der litauische Kulturminister Šarūnas Birutis den Vorsitz der Sitzung für kulturelle und audiovisuelle Angelegenheiten übernehmen. Auf der Sitzung werden die Minister sich auf die gemeinsame Position im Hinblick auf die Neuauflage der Richtlinie über die rechtswidrig aus dem Gebiet eines Mitgliedstaates abtransportierte Kulturobjekte und ihre Rückgabe einigen. Diese Richtlinie wird die 1993 angenommene Richtlinie ersetzen, die zur Erleichterung der Rückgabeverfahren rechtswidrig aus dem Territorium eines Mitgliedstaates abtransportierter kultureller Objekte dienen soll. Vorgeschlagene Änderungen werden Kulturobjekte betreffen, die als nationale Schätze gelten und ab 1993 illegal in andere Länder gebracht wurden und sich zurzeit auf dem Gebiet eines anderen EU-Mitgliedstaates befinden.

Im Hinblick auf die audiovisuellen Angelegenheiten sollen die Ratsschlussfolgerungen über die Pressefreiheit und den Pluralismus im digitalen Bereich angenommen werden, die die Bedeutung der Pressefreiheit und des Pluralismus für die Demokratie, das Wirtschaftswachstum und die Nachhaltigkeit unterstreichen. Litauen wird darüber hinaus politische Debatten über Änderungen des Pressemarktes und des audiovisuellen Marktes, die nun von modernen Technologien beeinflusst werden, und über ihre Rolle für ein funktionierendes Regulierungssystem initiieren.

Auf der Ratssitzung für Sportangelegenheiten soll eine Empfehlung zur Förderung körperlicher Aktivitäten (HEPA) angenommen werden. Es wäre das erste EU-Rechtsdokument im Bereich Sport. Dem Sitzungsvorsitzenden, dem litauischen Innenminister Alfonsas Dailius Barakauskas zufolge, ist dieses Dokument wichtig, da darin körperliche Aktivitäten und Möglichkeiten zur Gesundheitsverbesserung vorgesehen sind. Die zuständigen Minister wollen auf der Sitzung auch Schlussfolgerungen über den Beitrag des Sports zur EU-Wirtschaft und über die Rolle des Sports bei der Lösung solcher Probleme wie Jugendarbeitslosigkeit und soziale Integration, über gutes Management im Bereich Sport, das sich auf die Entwicklung des Sportsektors erheblich auswirkt, annehmen.

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)
8.5115432739258E-5

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement

Menge des sozialen Netzwerkes

  • Jan 14, President @Grybauskaite_LT presented results of #EU2013LT to EP in Strasbourg. Read press release here: about 251 days ago
  • Watch live press conference of Lithuanian President @Grybauskaite_LT & EP President Schulz about 252 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 252 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 252 days ago
  • RT @EU2013LT: Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event http://t… about 252 days ago
  • Watch live at 9am (CET) presentation by @Grybauskaite_LT of #EU2013LT results @ #EP plenary session #EbS+ @EU2013LT about 252 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 252 days ago
  • @Europarl_EN plenary session review of #EU2013LT will be streamed LIVE 9:00 CET on #EbS+ about 252 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 252 days ago
  • Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event about 252 days ago
  • RT @Leskevicius: Definite example 2 follow: #GSC "green office" campaign goes digital & offers print on demand 4 @EUCouncil meetings. Natur… about 254 days ago
  • RT @LinkeviciusL: #Vilnius becomes a synonym for #Ukraine's European integration- from my meeting w opposition MP @Poroshenko. about 256 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: Lithuania makes the first step in exploring space. Satellites „LitSat-1“ and „LituanicaSat-1“ were successfully launch… about 256 days ago
  • RT @LinkeviciusL: One small step for space history, a big leap for #Lithuania - 1st LT satellites take off from @NASA ! #CubeSats @Lituani… about 256 days ago
  • RT @EUCouncilPress: Congratulations to the new Greek EU Council presidency- looking forward to working together! @gr2014eu #GR2014EU about 257 days ago
  • Achievements of #EU2013LT: more credible, growing and open #Europe; infographics about 260 days ago
  • #EU2013LT achievements for credible, growing and open Europe: described, counted up and collected in one place. Here: about 263 days ago
  • RT @PRLTUN: Seeing the name of #Lithuania at the #UN #SecurityCouncil- a moment of great pride for my country about 263 days ago
  • RT @francediplo: Les succès de la présidence du conseil de l'#UE par la #Lituanie qui vient de s'achever : #EU2013LT… about 263 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: First day with #Euro in #Latvia. Congratulations to our #Baltic neighbours! about 264 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: All the success for #Greece taking over the EU Presidency! @GreekPresidency @EU2013LT @gr2014eu about 264 days ago
  • #EU2013LT over, #Lithuania is now non-permanent member of @UN Security Council. For updates, follow @LithuaniaUNNY and @PRLTUN about 265 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 265 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Congrats #Latvia! Historic moment, our neighbors is the 18th member of € zone! Hope #Lithuania will join this family next… about 265 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 265 days ago
  • RT @EU2013LTpress: Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το... about 265 days ago
  • RT @IrelandRepBru: Congrats and job well done to @EU2013LTpress; and welcome and good luck to @gr2014eu about 265 days ago
  • Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το Νέο Έτος!... about 265 days ago
  • RT @LinkeviciusL: First, singing revolution, now- singing Presidency- concluding song by the #EU2013LT team: about 265 days ago
  • As #EU2013LT comes to a close, Perm Rep Karoblis reviews accomplishments, thanks Presidency team and partners. Watch: about 265 days ago