Die Jugend interessiert sich für die Östliche Partnerschaft – in Kaunas beginnt das 1. Jugendforum der Östlichen Partnerschaft

24 Oktober 2013, Erneuert, 16:50 EET
  • RSS
  • Print
Loading...

Am 22.-25. Oktober wird in Kaunas die wichtigste Jugendveranstaltung der litauischen EU-Ratspräsidentschaft stattfinden – das Jugendforum der Östlichen Partnerschaft. An diesem Forum werden 200 führende Jugendvertreter, Mitarbeiter der Jugendorganisationen, Vertreter der Jugendpolitik im Rahmen des Programmes „Aktive Jugend“ der Europäischen Union (EU) sowie Vertreter der sechs Partnerländer der Östlichen Partnerschaft: Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldawien und der Ukraine, teilnehmen.

Wie wird das Bildungssystem in Litauen und Europa in 10 Jahren aussehen? Wie kann informelle Bildung zur Förderung der Demokratie beitragen? Wird informelle Bildung auf den Arbeitsmärkten der Europäischen Union ausreichend geschätzt und anerkannt? Diese und andere Fragen werden auf dem ersten Jugendforum der Östlichen Partnerschaft behandelt. Lilija Gerasimienė, der Direktorin der Jugendagentur für internationale Zusammenarbeit zufolge sollen mit diesem Forum die Zusammenarbeit mit den Ländern der Östlichen Partnerschaft gefördert und die Anerkennung der informellen Bildung gestärkt werden.

„Die Teilnahme an internationalen Austauschprogrammen, an Sprachkursen, die ehrenamtliche Arbeit erweitern die eigene Weltanschauung. Auf diesem Forum werden die Jugendvertreter aus verschiedenen Ländern über die Wichtigkeit der informellen Bildung in den EU-Mitgliedstaaten und über Möglichkeiten, ihre Bedeutung in solchen Ländern wie Belarus und Moldawien zu stärken, beraten“, so L. Gerasimienė.

Auf der Veranstaltung in Kaunas werden die Leitlinien für die Anerkennung der informellen Bildung ausgearbeitet. Dieses Dokument soll voraussichtlich an die EU-Institutionen weitergereicht und bei den Treffen zum Thema Östliche Partnerschaft präsentiert werden. An der Veranstaltung werden voraussichtlich höchste Vertreter der 28 EU-Länder und der sechs Östlichen Partnerländer sowie die Führung der EU-Institutionen teilnehmen.

An der Veranstaltung werden der Leiter des Bildungs- und Kulturdirektorates der Europäischen Kommission Jan Truszczyński, der litauische Minister für Bildung und Wissenschaft Dainius Pavalkis, die litauische Ministerin für Sozialschutz und Arbeit Algimanta Pabedinskienė, der Präsident des europäischen Jugendforums Peter Matjašič teilnehmen. Vladas Lašas wird die Geschäftswelt repräsentieren.

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement