Die Jugend Europas macht eigene Vorschläge dazu wie das Problem der sozialen Ausgrenzung gelöst werden könnte

12 September 2013, Erneuert, 20:32 EEST
  • RSS
  • Print
Loading...
Die Jugend Europas macht eigene Vorschläge dazu wie das Problem der sozialen Ausgrenzung gelöst werden könnte | autor: Scanpix.lt

Die am 9.-12. September stattgefundene Jungendkonferenz der EU wurde mit der Verabschiedung der 21. gemeinsamen Schlussfolgerungen gekrönt. Über 250 Jungendvertreter aus der ganzen EU sowie für Jugendangelegenheiten zuständige Generaldirektoren haben konkrete Vorschläge dazu gemacht, wie man die soziale Integration der jungen Menschen, die keine Arbeit haben, keine Ausbildung anstreben und an keinen Schulungen teilnehmen (NEET) in den Arbeitsmarkt, in das Bildungssystem und das gesellschaftliche Leben stärken könnte. 

In den verabschiedeten Schussfolgerungen sind Vorschläge enthalten, die das Bildungssystem an die Bedürfnisse der Jungend und des Arbeitsmarktes besser anpassen, Jugendliche effektiver informieren und ihnen bei Veränderungen besser helfen, den Übergang von der Bildung zur Arbeit erleichtern, den Arbeitsmarkt an junge Menschen besser anpassen, die Autonomie der Jugend aufrechterhalten, die Rolle der Jugendorganisationen stärken und die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Sektoren ausbauen und stärken lassen würden.

Die Jugendvertreter und Politiker schlagen den EU-Institutionen vor, ein obligatorisches System einzuführen, das gewährleisten würde, dass jedes Praktikum in der Europäischen Union hochwertig und ausreichend finanziert ist. Die EU-Länder müssten Steuererleichterungen anbieten oder die Arbeitgeber auf eine ähnliche Art und Weise ermutigen, solche Praktikumsplätze anzubieten.

Als Initiative für Garantien für die Jugend sollten die EU-Länder entweder nationale Koordinierungsorganisationen gründen oder solche bereits bestehende Organisationen stärken, indem auch die Vertreter des Jugendsektors und andere soziale Partner in diesen Prozess eingebunden werden.

Eine weitere Schlussfolgerung, die auf der Konferenz gemacht wurde, ist die, dass die EU-Länder die nationale Politik entwickeln und umsetzen müssten, damit junge Menschen, sowohl die NEET-Jungend als auch Studenten, arbeitende junge Menschen ein Recht auf eine erschwingliche und passende Wohnung (Haus) haben und für sie die richtigen Bedingungen für ein selbständiges Leben geschaffen sind.

Dem leitenden Berater des Departements für Familie und Gemeinden des Ministeriums für sozialen Schutz und Arbeit, Steponas Kulbauskas, zufolge, ist es sehr erfreulich zu sehen, dass die jungen Menschen nicht nur die Bedeutung der Problematik der sozialen Ausgrenzung verstehen, sondern auch konkrete Lösungen vorschlagen. „Heute wurden viele gute Ideen präsentiert. Wir versprechen, dass wir diese Ideen wahrnehmen, beurteilen und hoffentlich umsetzen werden“, sagte S. Kulbauskas.

Der Präsident des europäischen Jugendforums Peter Matjašič sagt, dass „die Botschaft klar ist: junge Menschen brauchen einen gerechteren und ehrlicheren Arbeitsmarkt und mehr langfristige und stabile Jobs. Die soziale Integration der jungen Menschen ist untrennbar mit dem Recht auf einen würdevollen und ehrenvollen Job verbunden, auf dem Arbeitsmarkt müssen sie wie alle anderen auch behandelt werden. Die EU und die Mitgliedstaaten müssen sich noch mehr dafür einsetzen, dass junge Menschen auf der Arbeit weniger verletzbar sind und eine qualitative Beschäftigung genießen können. Man muss jetzt handeln! Die Zeit ist gekommen, die Arbeitsverhältnisse zu regulieren und der Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt keinen Raum zu lassen, auch aufgrund des Alters“.

Die Ratsvorsitzende der litauischen Jugendorganisationen Loreta Senkutė teilte mit, dass „die Teilnehmer sich in zwei Konferenztagen darauf einigen konnten, welche wichtigsten Maßnahmen im Bereich soziale Integration unbedingt umgesetzt werden müssen. Man darf vor allem nicht vergessen, was während der Konferenz betont wurde, effiziente Überwachungsmechanismen müssen entwickelt werden, damit die verabschiedeten Schlussfolgerungen bezüglich der Jugendpolitik in ganz Europa umgesetzt werden“.

Diese Schlussfolgerungen wurden auf der Konferenz von in sieben Arbeitsgruppen aktiv diskutierenden Teilnehmern ausgearbeitet. In jeder Arbeitsgruppe wurden drei konkrete etwas neues vorschlagende Schlussfolgerungen ausgearbeitet.

Die EU-Jugendkonferenz wird jedes Jahr während jeder neuen EU-Ratspräsidentschaft organisiert, sie spielt im strukturellen Dialog zwischen der EU und der Jugend die zentrale Rolle. Dieses Jahr steht während der Konferenz die Hauptpriorität der litauischen EU-Ratspräsidentschaft im Bereich Jugendpolitik - die soziale Integration der Jugend im Mittelpunkt. Der besondere Schwerpunkt ist die Integration der jungen Menschen, die keine Arbeit haben, keine Ausbildung anstreben und an keinen Schulungen teilnehmen (NEETs).

Die gemeinsamen Schlussfolgerungen von heute werden zu den Ratsschlussfolgerungen beitragen, die in der Arbeitsgruppe des EU-Rates für Jugend ausgearbeitet werden und zur Stärkung der sozialen Integration der jungen Menschen, die keine Arbeit haben, keine Ausbildung anstreben und an keinen Schulungen teilnehmen dienen sollen. Diese Ratsschlussfolgerungen werden die für Jugendpolitik zuständigen Minister der EU-Länder hoffentlich im November 2013 annehmen. Die Schlussfolgerungen werden darüber hinaus ihren Beitrag bei der Ausarbeitung des Resolutionsentwurfes bezüglich des strukturellen Dialoges mit der Jugend über die soziale Integration leisten, der während der griechischen EU-Ratspräsidentschaft verabschiedet werden soll.  

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)
4.887580871582E-5

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement

Menge des sozialen Netzwerkes

  • Jan 14, President @Grybauskaite_LT presented results of #EU2013LT to EP in Strasbourg. Read press release here: about 226 days ago
  • Watch live press conference of Lithuanian President @Grybauskaite_LT & EP President Schulz about 227 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 227 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 227 days ago
  • RT @EU2013LT: Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event http://t… about 227 days ago
  • Watch live at 9am (CET) presentation by @Grybauskaite_LT of #EU2013LT results @ #EP plenary session #EbS+ @EU2013LT about 227 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 227 days ago
  • @Europarl_EN plenary session review of #EU2013LT will be streamed LIVE 9:00 CET on #EbS+ about 227 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 227 days ago
  • Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event about 227 days ago
  • RT @Leskevicius: Definite example 2 follow: #GSC "green office" campaign goes digital & offers print on demand 4 @EUCouncil meetings. Natur… about 229 days ago
  • RT @LinkeviciusL: #Vilnius becomes a synonym for #Ukraine's European integration- from my meeting w opposition MP @Poroshenko. about 230 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: Lithuania makes the first step in exploring space. Satellites „LitSat-1“ and „LituanicaSat-1“ were successfully launch… about 231 days ago
  • RT @LinkeviciusL: One small step for space history, a big leap for #Lithuania - 1st LT satellites take off from @NASA ! #CubeSats @Lituani… about 231 days ago
  • RT @EUCouncilPress: Congratulations to the new Greek EU Council presidency- looking forward to working together! @gr2014eu #GR2014EU about 232 days ago
  • Achievements of #EU2013LT: more credible, growing and open #Europe; infographics about 235 days ago
  • #EU2013LT achievements for credible, growing and open Europe: described, counted up and collected in one place. Here: about 237 days ago
  • RT @PRLTUN: Seeing the name of #Lithuania at the #UN #SecurityCouncil- a moment of great pride for my country about 238 days ago
  • RT @francediplo: Les succès de la présidence du conseil de l'#UE par la #Lituanie qui vient de s'achever : #EU2013LT… about 238 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: First day with #Euro in #Latvia. Congratulations to our #Baltic neighbours! about 239 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: All the success for #Greece taking over the EU Presidency! @GreekPresidency @EU2013LT @gr2014eu about 239 days ago
  • #EU2013LT over, #Lithuania is now non-permanent member of @UN Security Council. For updates, follow @LithuaniaUNNY and @PRLTUN about 239 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 240 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Congrats #Latvia! Historic moment, our neighbors is the 18th member of € zone! Hope #Lithuania will join this family next… about 240 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 240 days ago
  • RT @EU2013LTpress: Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το... about 240 days ago
  • RT @IrelandRepBru: Congrats and job well done to @EU2013LTpress; and welcome and good luck to @gr2014eu about 240 days ago
  • Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το Νέο Έτος!... about 240 days ago
  • RT @LinkeviciusL: First, singing revolution, now- singing Presidency- concluding song by the #EU2013LT team: about 240 days ago
  • As #EU2013LT comes to a close, Perm Rep Karoblis reviews accomplishments, thanks Presidency team and partners. Watch: about 240 days ago