Die Europäische Kommission empfiehlt Albanien den Status eines EU-Beitrittskandidaten zu gewähren und der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien die Beitrittsverhandlungen aufzunehmen

17 Oktober 2013, Erneuert, 13:16 EEST
  • RSS
  • Print
Loading...
autor: Joris Van Ostaeyen/Scanpix

Die Europäische Kommission (EK) hat am 16. Oktober das jährliche Dokumentenpacket über  die Erweiterung der Europäischen Union veröffentlicht, das dieses Jahr aus der EU-Erweiterungsstrategie und dem regulären Bericht über den Fortschritt folgender Länder besteht: Island, der Türkei, Montenegro, Serbien, Albanien, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Kosovo sowie Bosnien und Herzegowina. 

„Es ist sehr erfreulich den Fortschritt der Länder des EU-Erweiterungsprozesses zu sehen. Die Dynamik des Prozesses wird aufrechterhalten und die von den Ländern umgesetzten Reformen sind unumkehrbar, sie gewährleisten eine reibungslose Integration der Länder in die EU. Die Empfehlungen der Europäischen Kommission sind objektiv und beinhalten auch die Zukunftsperspektiven“, sagte der litauische Außenminister Linas Linkevičius als er den EK-Bericht und die EK-Empfehlungen kommentierte.

Dieses Jahr wird in der Erweiterungsstrategie der EK unterstrichen, dass die Länder die größte Aufmerksamkeit den Wirtschaftskriterien und der Wettbewerbssteigerung, der Verankerung der  Rechtsstaatlichkeit, der Arbeit der Demokratie gewährleistenden Institutionen, den grundlegenden Menschenrechten und ihrer Einhaltung, den Westbalkanländern – der Suche nach Lösungen für vererbte Probleme schenken sollten. In der Erweiterungsstrategie wird unterstrichen, dass die regionale Zusammenarbeit und gute Beziehungen mit den Nachbarländern die Hauptelemente des Stabilisierungs- und Assoziierungsprozesses darstellen, dass bilaterale Auseinandersetzungen möglichst früh zu lösen sind und den Integrationsprozess nicht aufhalten sollten.

In dem EK-Bericht wird zum fünften Mal in Folge dem Rat empfohlen, die Beitrittsverhandlungen mit der ehemaligen jugoslawischen Republik von Mazedonien aufzunehmen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Entscheidung des Rates, die Verhandlungen aufzunehmen, sich auf die Lösung der Namensfrage der ehemaligen jugoslawischen Republik von Mazedonien auswirken würde – die Frage könnte in der frühen Phase der Verhandlungen gelöst werden.
 
Die EK stellte fest, dass Albanien die im Oktober 2012 gestellten Anforderungen für den Statuserhalt eines EU-Beitrittskandidaten erfüllt hat. Am 23. Juni 2013 hat das Land im Zuge der Parlamentswahlen unter Beweis gestellt, das es imstande ist eine reibungslose Umsetzung der demokratischen Prozeduren zu gewährleisten. Mit dieser Begründung hat die EK dem Rat empfohlen, Albanien den Status eines Beitrittskandidaten zu gewähren. Dennoch wird darauf hingewiesen, dass die Verwaltungs- und Gerichtsreformen, der Kampf gegen Korruption und das organisierte Verbrechen, der Schutz der Menschenrechte unbedingt fortgeführt werden müssen.

Der Fortschritt bei den Verhandlungen mit Montenegro wurde positiv bewertet, die größte Aufmerksamkeit gilt der Arbeit der Gerichte sowie der Verhandlungsabteilungen für Grundrechte und Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit. Die EK unterstreicht, dass die Verhandlungen mit der Türkei erneuert und eine Verhandlungsabteilung für regionale Politik eröffnet werden müssen. Die EK weist darauf hin, dass Island auch weiterhin ein wichtiger EU-Partner bleibt, und bereit sein wird, wenn die Voraussetzungen stimmen, die Verhandlungen fortzusetzen.

Äußerst positiv wurde auch der Fortschritt von Serbien und Kosovo bewertet, vor allem was den Dialog von Belgrad und Pristina und die Umsetzung der gegenseitigen Abkommen anbelangt. Die Progresskontinuität muss gewährleistet werden. Die Verhandlungen mit Serbien, wie in den Schlussfolgerungen des Rates vom Juni vorgesehen, müssen spätestens im Januar beginnen, mit Kosovo sollen die Verhandlungen voraussichtlich über das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen aufgenommen werden.

Was Bosnien und Herzegowina anbelangt, wird unterstrichen, dass der Prozess im Land auf Eis gelegt wurde und dass die Reformen unmittelbar umgesetzt werden müssen. Solange es keinen Fortschritt in den wichtigsten Bereichen der Europaintegration gibt, werden die Diskussionen über die finanzielle Unterstützung für den EU-Beitritt 2014-2020 eingestellt.
 
Der ganze Text des Berichtes und der Empfehlungen ist unter.

 

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)
5.4836273193359E-5

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement

Menge des sozialen Netzwerkes

  • Jan 14, President @Grybauskaite_LT presented results of #EU2013LT to EP in Strasbourg. Read press release here: about 94 days ago
  • Watch live press conference of Lithuanian President @Grybauskaite_LT & EP President Schulz about 95 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 95 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: @EU2013LT gave all efforts for #EU financial stability, growth&jobs: work should be continued about 95 days ago
  • RT @EU2013LT: Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event http://t… about 95 days ago
  • Watch live at 9am (CET) presentation by @Grybauskaite_LT of #EU2013LT results @ #EP plenary session #EbS+ @EU2013LT about 95 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 95 days ago
  • @Europarl_EN plenary session review of #EU2013LT will be streamed LIVE 9:00 CET on #EbS+ about 95 days ago
  • RT @EC_AVService: LIVE 09h00 CET on #EbS+ EP plenary session review of the Lithuanian Presidency @EU2013LT about 95 days ago
  • Today #Lithuania President @Grybauskaite_LT will present #EU2013LT results to @Europarl_EN in official closing event about 95 days ago
  • RT @Leskevicius: Definite example 2 follow: #GSC "green office" campaign goes digital & offers print on demand 4 @EUCouncil meetings. Natur… about 97 days ago
  • RT @LinkeviciusL: #Vilnius becomes a synonym for #Ukraine's European integration- from my meeting w opposition MP @Poroshenko. about 98 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: Lithuania makes the first step in exploring space. Satellites „LitSat-1“ and „LituanicaSat-1“ were successfully launch… about 99 days ago
  • RT @LinkeviciusL: One small step for space history, a big leap for #Lithuania - 1st LT satellites take off from @NASA ! #CubeSats @Lituani… about 99 days ago
  • RT @EUCouncilPress: Congratulations to the new Greek EU Council presidency- looking forward to working together! @gr2014eu #GR2014EU about 100 days ago
  • Achievements of #EU2013LT: more credible, growing and open #Europe; infographics about 103 days ago
  • #EU2013LT achievements for credible, growing and open Europe: described, counted up and collected in one place. Here: about 105 days ago
  • RT @PRLTUN: Seeing the name of #Lithuania at the #UN #SecurityCouncil- a moment of great pride for my country about 106 days ago
  • RT @francediplo: Les succès de la présidence du conseil de l'#UE par la #Lituanie qui vient de s'achever : #EU2013LT… about 106 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: First day with #Euro in #Latvia. Congratulations to our #Baltic neighbours! about 107 days ago
  • RT @Grybauskaite_LT: All the success for #Greece taking over the EU Presidency! @GreekPresidency @EU2013LT @gr2014eu about 107 days ago
  • #EU2013LT over, #Lithuania is now non-permanent member of @UN Security Council. For updates, follow @LithuaniaUNNY and @PRLTUN about 107 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 108 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Congrats #Latvia! Historic moment, our neighbors is the 18th member of € zone! Hope #Lithuania will join this family next… about 108 days ago
  • RT @LinkeviciusL: Good New Year' morning #Greece! Most heartfelt wishes for successful @GreekPresidency #EU! about 108 days ago
  • RT @EU2013LTpress: Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το... about 108 days ago
  • RT @IrelandRepBru: Congrats and job well done to @EU2013LTpress; and welcome and good luck to @gr2014eu about 108 days ago
  • Having worked for credible, growing, open Europe #EU2013LT hands @EUCouncil Presidency to #GR2014EU. Ευτυχισμένο το Νέο Έτος!... about 108 days ago
  • RT @LinkeviciusL: First, singing revolution, now- singing Presidency- concluding song by the #EU2013LT team: about 108 days ago
  • As #EU2013LT comes to a close, Perm Rep Karoblis reviews accomplishments, thanks Presidency team and partners. Watch: about 108 days ago