Der litauische Finanzminister hat dem Europäischen Parlament eine Richtlinie vorgelegt, die den Verbraucherschutz erhöhen soll

10 September 2013, Erneuert, 19:58 EET
  • RSS
  • Print
Loading...
Rimantas Šadžius | autor: European Parliament

Heute hat der litauische Finanzminister Rimantas Šadžius, der Vorsitzende des Europäischen Rates für Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN), im Europäischen Parlament in Straßburg (Frankreich) die Position des EU-Rates zur Richtlinie über grundpfandgesicherte Darlehen vorgestellt.
 

„Die Richtlinie wird ein verantwortungsbewusstes Ausleihen fördern und zu einem besseren Schutz der Verbraucher, von denen es in der EU 500 Mio. gibt, beitragen. Die Verbraucher werden besser über Hypotheken informiert und in der Lage sein, bessere Entscheidungen zu treffen, nachdem sie alle mit Darlehen zusammenhängende Risiken eingeschätzt haben“, sagte Rimantas Šadžius vor dem Europäischen Parlament. 

Diese Richtlinie dient der Errichtung eines einheitlichen EU-Marktes für Verbraucher, Gläubiger und Darlehensvermittler, auf dem ein hochwertiger Schutz gewährleistet ist, das Vertrauen, die Mobilität der Verbraucher, die zwischenstaatliche Arbeit der Gläubiger und Darlehensvermittler  und einheitliche Regeln gefördert werden sowie finanzielle Stabilität angestrebt wird, indem Sorge dafür getragen wird, dass die Hypothekenmärkte verantwortungsbewusst agieren. Die Richtlinie wird gemeinsame Prinzipien für Darlehenswerbung verfestigen und die Darbietungsform und den Inhalt der Informationen festlegen, die in Werbungen enthalten sein müssen. Sie wird darüber hinaus die Gläubiger und Darlehensvermittler dazu verpflichten, die richtigen Bedingungen zu schaffen, damit den Verbrauchern allgemeine Informationen zu verschiedenen Produkten zur Verfügung stehen, sowie für konkrete Verbraucher zugeschnittene  Informationen zu liefern und dabei das „Standardmäßige Europäische Informationsblatt“ zu verwenden, damit der Verbraucher es leichter hat, die von verschiedenen Gläubigern angebotenen Darlehen zu vergleichen. Der litauische Finanzminister hat das Europäische Parlament ermutigt, diese Richtlinie anzunehmen, damit sie möglichst schnell in Kraft tritt. Über die Richtlinie soll in morgen Straßburg  abgestimmt werden.
 

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement