Bei dem Treffen anlässlich des Systems der EU zur Information über den sozialen Schutz wurde über die Verbesserungsmöglichkeiten des Systems beraten

18 Oktober 2013, Erneuert, 19:22 EET
  • RSS
  • Print
Loading...

Am 17.-18. Oktober fand in Vilnius eine wichtige Veranstaltung im Rahmen der litauischen EU-Ratspräsidentschaft im Bereich sozialer Schutz statt - das Treffen der nationalen Vertreter des Systems der EU zur gegenseitigen Information über den sozialen Schutz (MISSOC).

 

Der Beraterin des Ministers für sozialen Schutz und Arbeit, Giedrė Vitienė, die diese Veranstaltung eröffnete, zufolge ist das MISSOC-System in Litauen genau wie in der ganzen EU beliebt und wird als wichtigste elektronische Datenbank verwendet, die viele nützliche strukturierte rechtliche Informationen über den sozialen Schutz in den EU-Mitgliedstaaten, in den Ländern des europäischen Wirtschaftsraumes und in der Schweiz liefert.

Auf der Veranstaltung wurde das von den Ländern für dieses System gelieferte Material zum System der EU zur gegenseitigen Information über den sozialen Schutz vorgestellt, die wichtigsten Veränderungen im Bereich des sozialen Schutzes und Tendenzen in den nationalen Rechtsystemen der beteiligten Länder sowie in den EU-Rechtsakten besprochen.

Bei dem Treffen wurde den Teilnehmern das kroatische Sozialschutzsystem vorgestellt, ein Überblick über die Veränderungen in der Europäischen Kommission verschafft, weitere Schritte im Hinblick auf die künftige MISSOC-Zusammenarbeit im Netz der sozialen Politik  und weitere wichtige Fragen besprochen.

Bei dem Treffen wurde von den regulären Punkten auf der MISSOC-Agenda abgesehen auch über das soziale Programm, die erzielten Ergebnisse und die anzustrebenden Ziele der litauischen EU-Ratspräsidentschaft, das litauische Rentensystem und die Rentenreform beraten, es gab eine Diskussion am runden Tisch zum Thema Rentenreform.

Bei jedem MISSOC-Treffen werden die Inhalte aller anderen MISSOC-Tabellen genau geprüft, damit das aus verschiedenen Ländern stammende Material verständlich, präzise ist und dafür die gleichen Definitionen verwendet werden. Bei diesen Treffen werden darüber hinaus technische, mit der Datenerfassung, Informationslieferung und -verbreitung zusammenhängende Fragen gelöst.

In dem elektronischen MISSOC-Informationssystem werden den Verbrauchern nicht nur Beschreibungen der und ausführliche Informationen über den sozialen Schutz in einem konkreten Land  zur Verfügung gestellt sondern auch die Möglichkeit angeboten, Systeme verschiedener Länder mit Hilfe von Strukturtabellen zu vergleichen. Jeder kann das MISSOC-Informationssystem gebührenfrei benutzen, sie ist unter  www.missoc.org oder http://ec.europa.eu/missoc zu finden.

Die Treffen der nationalen MISSOC-Vertreter werden jedes Jahr zwei Mal im Jahr in dem Land organisiert, das die EU-Ratspräsidentschaft innehat. Das nächste MISSOC-Treffen ist für den Mai nächsten Jahres in Griechenland vorgesehen.

An dem Treffen in Vilnius haben von MISSOC-Ländern delegierte ständige Vertreter, Vertreter der Europäischen Kommission und der internationalen Organisationen teilgenommen.

Diese Veranstaltung der litauischen EU-Ratspräsidentschaft wurde von der Europäischen Kommission und mit den finanziellen Mitteln finanziert, die Litauen für die Präsidentschaft bereitgestellt hatte.

Verbundene Nachrichten

Alle notieren

Suche nach Politikbereichen

  • Allgemeine Angelegenheiten (RAA)
  • Auswärtige Angelegenheiten (RAB)
  • Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN)
  • Justiz und Inneres (JI)
  • Beschäftigung, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz (EPSCO)
  • Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)
  • Verkehr, Telekommunikation und Energie (TTE)
  • Landwirtschaft und Fischerei (AGRI)
  • Umwelt (ENVI)
  • Bildung, Jugend, Kultur und Sport (BJKS)

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement