Informelles Treffen der Kontaktstellen „Europa für Bürger“

06 Dezember 2013, Erneuert 10:28 EEST
  • RSS
  • Print

Die informellen Treffen der Kontaktstellen des EU-Programms “Europa für Bürger” (Europe for Citizens Points, ECP) finden zweimal jährlich in dem Land statt, das gerade den EU-Ratsvorsitz innehält. Ziel der Treffen ist, die Tätigkeit der ECP-Stellen zu besprechen, nationale Erfahrungen mit der Programmkoordination und Best-Practice-Beispiele auszutauschen sowie Anmerkungen für die europäische Kommission und die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) zum Programm “Europa für Bürger” auszuarbeiten und vorzulegen.

Die Aufmerksamkeit soll vor allem auf die neue Finanzielle Vorausschau für das Programm „Europa für Bürger 2014-2020“ sowie seiner Umsetzung ab 2014 gerichtet werden. An dem Treffen werden Vertreter der Programmkoordinatoren der Kontaktstellen „Europa für Bürger“ aus 33 an dem Programm beteiligten Ländern, für das Programm zuständige Vertreter der GD Kommunikation der Europäischen Kommission sowie Vertreter der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur teilnehmen.

 

Veranstaltungen

Suche Alle Veranstaltungen
Bisherig Andere
Dezember 2013
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30
8
14
15
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01 02 03 04 05

Nachrichten bestellen

Über Abonnement